down AfD BW | Kreisverband Bodenseekreis

Pressemitteilung zur Traktoren-Demo von über 150 Landwirten in Friedrichshafen

KV-BODENSEE - 10.02.2021

Der AfD-Landtagskandidat für den Wahlkreis Bodensee, Christoph Högel, begrüßt die Traktoren-Demo von über 150 Landwirten in Friedrichshafen gegen das geplante Insektenschutzgesetz der Bundesregierung.

Högel sagt: „Es ist gut, dass die Landwirte in der Bodenseeregion wiederholt mit Hilfe einer eindrucksvollen Demonstration, samt den symbolischen grünen Kreuzen, auf ihre Situation hinweisen und die konsenslosen und einseitigen Vorhaben der Regierung nicht einfach hinnehmen.“

Leider, so kritisiert Högel die Berichterstattung, kommt die wahre Intention medial nicht treffend rüber, da möglicherweise das Verständnis für deren Folgen fehlt. So soll die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in den nächsten Jahren weiter stark eingeschränkt werden, hin zu einer 100% ökologischen Bio-Landwirtschaft. Das ist utopisch! Außerdem sollen innerhalb von 10 Metern zu Gewässern in der Regel gar keine Pflanzenschutzmittel mehr angewendet werden dürfen. Das bedeutet de facto einen enormen Flächenverlust für viele Landwirte.

„Die Bürger im Bodenseekreis müssen endlich verstehen, dass es nicht darum geht, dass die Bauern die Natur und ihre Insekten nicht schützen wollen. Wenn nicht die Landwirte selbst, wer sonst hat denn das ureigene Interesse an einem effizienten Natur- und Insektenschutz sowie einem schonenden Umgang mit Ressourcen und Pflanzenschutzmitteln.

Viele wissen nicht, dass diese Pflanzenschutzmittel unverzichtbar, jedoch extrem teuer sind und dass viele Landwirte und Betriebe pro Jahr die Summe eines Kleinwagens oder mehr für diese Mittel investieren müssen, um die geforderte Qualität zu liefern. Nur logisch, dass sie dann extremst sparsam damit umgehen und nur soviel spritzen, wie es unbedingt notwendig ist. Die punktgenaue Ausbringung ist heutzutage dank modernen Anlagen möglich. Die ungewollte Abdrift wird dadurch extrem minimiert.

Manche Medienvertreter und viele Bürger vergessen, dass unsere Landwirte uns alle ernähren. Die Rolle des Nahrungsversorgers wird nicht mehr wertgeschätzt und schonungslos einer grünen Ideologie geopfert. Dabei konkurrieren Landwirte heute nicht mehr mit dem Nachbarn, sondern mit anderen Bauern in Österreich und der Schweiz sowie anderen europäischen Ländern, in denen die Standarts bzgl. der Verwendung von Pflanzenschutzmitteln weitaus geringer sind.

Was nützt es uns, wenn unsere Bauern am Bodensee aufgeben müssen und die Nachfrage dann von Bauern aus anderen Ländern erfüllt wird?“

Landwirte wurden in den letzten Jahren und Jahrzehnten mit immer mehr bürokratischen Hürden und Dokumentationspflichten belegt. Es läuft darauf hinaus, dass die Politik am Ende nur noch ökologische Landwirtschaft (Bio-Landwirtschaft) akzeptieren will, obwohl es derzeit dafür keine entsprechend ausreichende Nachfrage gibt. Der Verbraucher ist derzeit nicht bereit, dies an der Theke zu bezahlen, da ökologische Landwirtschaft auch teuer bezahlt werden muss. Die neuen Bestrebungen sind daher einmal mehr realitätsfremd. Sie lassen die Landwirte hilflos zurück, die die Nase voll haben von dieser Gängelung. 

„Die AfD steht für einen praktikablen Natur- und Umweltschutz, der allerdings nicht ideologiegetrieben ist. Wir brauchen faktenbasierte und praktikable Richtlichten, die den Markt, die Gesundheit der Bürger und den Natur-, Tier und Pflanzenschutz gleichermaßen in den Blick nehmen und dabei bürokratische Hürden weitestgehend reduzieren.“

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Resolution „Mut zu Deutschland“

calendar 12.06.2024 user KV-BODENSEE
Die Vorgänge vor und nach der EU-Wahl lassen auch die Bürger am Bodensee nicht kalt. Dr. Rainer Rothfuß aus dem benachbarten Lindau stellt auf YouTube eine Resolution „Mut zu Deutschland“ vor, die der Landesverband Bayern auf dem kommenden Bundesparteitag zur Abstimmung stellen wird. Hier ist...
right   Weiterlesen

Die gewählten Kreis- und Gemeinderäte der AfD

calendar 10.06.2024 user KV-BODENSEE
Die Kommunalwahl ist ausgezählt. Hier sind die gewählten Kreis- und Gemeinderäte der AfD: Kreistag Die sieben Kreisräte der AfD sind: Dr. Ralf Döschl Detlev Gallandt Andreas Piekniewski Christoph Högel Hans-Diether Roth Hans-Jörg Willmann Justus Janzen Gemeinderat Friedrichshaf...
right   Weiterlesen

Feierstimmung bei den ersten Hochrechnungen

calendar 10.06.2024 user KV-BODENSEE
Mit einer berauschenden Wahlparty feierten wir im Bodenseekreis die Hochrechnungen des Wahlergebnisses. Nach vielen Wochen harter Arbeit und unermüdlichem Einsatz der ganzen AfD-Mannschaft für unsere Heimat konnten wir auch die Zahl der aufgewachten Menschen am Bodensee nach oben treiben. Mit mehr...
right   Weiterlesen

Entscheide Dich heute für Frieden!

calendar 09.06.2024 user KV-BODENSEE
Heute ist Wählen Pflicht für jeden, der seiner Verantwortung gerecht werden will. Lass den Frieden nicht an Deiner Bequemlichkeit scheitern!
right   Weiterlesen

Wahlkampfabschluss im Bodenseekreis

calendar 08.06.2024 user KV-BODENSEE
So schnell geht die Zeit vorbei, wenn man Spaß hat! Heute war der letzte Infostand auf dem Wochenmarkt in Überlingen am Bodensee und die letzte Flugrunde mit dem Banner deutschland-wohin.de. Wir danken allen, die uns unterstützt haben, und sei es auch nur mit einem verstohlenen Daumen-nach-oben b...
right   Weiterlesen

Bitte winken!

calendar 08.06.2024 user KV-BODENSEE
Am heutigen Samstag wird das Flugbanner mit der Aufschrift deutschland-wohin.de noch einmal kräftig durch die Lüfte getragen. Im Bodenseekreis werden die flanierenden Spaziergänger am nordwestlichen Ufer bei Überlingen und Uhldingen voraussichtlich gegen 11 Uhr mit dieser Botschaft gegrüßt, be...
right   Weiterlesen

Haben unsere Botschaft in die Wolken geschrieben

calendar 07.06.2024 user KV-BODENSEE
Wenn die Wahlplakate abgerissen und verschmiert werden, wenn die Lokalzeitung ein Zerrbild von einem zeichnet, dann kann man schon mal in die Luft gehen! Ideal dafür ist der Himmel über dem Bodenseekreis, wenn man ein Banner im Schlepptau hat, das als Wegweiser für alle Bodenständigen dient. So...
right   Weiterlesen

Die Schwäbische fragt - die AfD antwortet.

calendar 04.06.2024 user KV-BODENSEE
Die Schwäbische Zeitung bat uns, zu wichtigen Themen der Kommunalpolitik in Friedrichshafen Position zu beziehen. Das machen wir gerne: Thema Wohnen 1. Haben wir in FN überhaupt Wohnungsnot und was fehlt ganz besonders? In Friedrichshafen haben wir einen Mangel an bezahlbaren Wohnungen mittlere...
right   Weiterlesen

Seltsamer Bannerflug über dem Bodensee

calendar 04.06.2024 user KV-BODENSEE
Uns erreichen Bilder und Videos von einem Banner, das derzeit über dem Bodensee rumgeflogen wird. Auf diesem prangt der Schriftzug deutschland-wohin.de Es heißt, die Website dahinter enthalte sehr wichtige Informationen, ja Augenöffner, die sich jeder Wähler unbedingt noch vor der Wahl anschau...
right   Weiterlesen

Heute um 13 Uhr: Gruppenbilder beim Hof Neuhaus

calendar 04.06.2024 user KV-BODENSEE
Wer es sich einrichten kann, kommt heute Mittag um 13 Uhr zum Hof Neuhaus. Wir werden dort auf dem Privatgelände Gruppenbilder für das Wahlkampffinale machen.
right   Weiterlesen

Überlinger Podiumsdiskussion über Krieg oder Frieden mit Russland - mit Marc Jongen

calendar 02.06.2024 user KV-BODENSEE
Der Verein Friedensregion Bodensee hat heute im Vorfeld der EU-Wahl Kandidaten aller Parteien zur öffentlichen Debatte im katholischen Pfarrsaal in Überlingen eingeladen. Für die AfD war extra der Bundestagsabgeordnete Marc Jongen angereist, der für das EU-Parlament kandidiert. Moderator Andrea...
right   Weiterlesen

Mahnwache in Mannheim der Jungen Alternative Baden-Württemberg

calendar 01.06.2024 user KV-BODENSEE
Die Junge Alternative in Baden-Württemberg hält angesichts des gestrigen islamischen Terrorattentats auf Michael Stürzenberger morgen eine Mahnwache ab: 2. Juni 2024 um 15 Uhr auf dem Marktplatz in Mannheim „Remigration hätte diese Tat verhindert!“
right   Weiterlesen

 

Kreistagswahlprogramm Programm für Deutschland. Grundsätze für Deutschland Kurzfassung 

Lust auf mehr? Downloads

Grundsatzprogramm und Wahlprogramm zur Europawahl 2024

Sie können unser Grundsatzprogramm jeweils in einer Lang- und Kurzfassung, sowie das aktuelle Europawahlprogramm 2024 als PDF herunterladen.
Zum betrachten von PDF-Dokumenten muss Ihr Gerät ggf. einen PDF-Reader wie z.B. den Acrobat Reader installiert haben.

up